Extratour Drachenflug

Am 22. August war ich mit Heike und ihrem Papa unterwegs auf der Extratour Drachenflug. Die Sonne schien so schön und da Heike frei hatte, musste sie raus. Es kribbelt ihr dann immer so in den Füßen, ich glaube sie ist WANDERSÜCHTIG :-), aber mir soll es Recht sein. Ich bin ja auch wahnsinnig gerne unterwegs. Es ging gestern nach Battenberg. Die dortige Rundtour ist 12 km lang und startet am Parkplatz am Hallenbad. 

Portal Extratour Drachenflug

Portal

Kellerturm

Wir wanderten die Extratour Drachenflug entgegen dem Uhrzeigersinn. Wir liefen aus Battenberg hinaus, erst über Asphalt, später dann über einen schönen Wiesenweg und genossen diese Aussicht. Auf dem Berg, den Ihr auf dem Foto sehr, ist übrigens ein Turm, der Kellerturm. Dorthin kann man von der Altstadt Battenbergs aus gemütlich in ca. 15 Minuten laufen und hat eine tolle Aussicht vom Turm in’s Ederbergland. Das nur so nebenbei erwähnt :-), wenn Ihr nach dieser Wanderung noch Lust auf MEHR habt 🙂

 

Blick auf den Eisenberg

Blick auf den Eisenberg

Eisenberg

Der Wiesenweg ging bald in einen Waldweg über, der immer schmaler wurde. Es ging ganz schön ordentlich hoch auf den Eisenberg. Da musste ich doch ab und an ein Päuschen einlegen und mal tief durchatmen. Heike rennt immer die Berge hoch, Bernd und ihr Papa schimpfen immer mit ihr. Sie kommt dann immer so schnell außer Atem. Kleine Schritte den Berg hoch bekommt sie irgendwie nicht hin. Aber das war wohl schon immer so… tse… da ist HOPFEN und MALZ verloren mit guten Ratschlägen 🙂

Waldweg

Waldweg

Aussicht

Etwas unterhalb der höchsten Stelle gibt es was zum Lesen über den Eisenberg und man hat eine gute Aussicht auf Battenberg.

Ganz oben auf dem Eisenberg ist leider keine gute Aussicht mehr. Die Bäume sind einfach schon zu hoch gewachsen. Dort war wohl mal eine Aussichtsplattform. Aber leider liegt die in Stücken auf einem Haufen und wurde nie weggeräumt. Das ist schade 🙁

oben auf dem Eisenberg

oben auf dem Eisenberg

Startplatz

Nach einer kurzen Pause, immerhin hatten wir nun einige Höhenmeter erstiegen ging es weiter auf Waldwegen Richtung Aussichtsplattform. Man hat dort wirklich eine sehr schöne Sicht auf die Eder und Dodenau. Hier ist auch ein Startplatz für Drachenflieger. Heike ist vor ca. 10 Jahren  dort mal mit einem Drachenflieger mitgeflogen, also Paragliding… ja, das hat dann allerdings für sie im Krankenhaus geendet mit einem Kapselriss im Kniegelenk. Nun wandert sie lieber, das ist mir aber auch lieber.

Durch den Waldweg

Durch den Waldweg

 

Am Startplatz

Am Startplatz

 

Startplatz

Startplatz

Ederklippen

Auf Waldwegen ging es dann weiter. Nun hatten wir lange keine Aussicht mehr. Wir erreichten oberhalb von Reddighausen wieder eine Wiesenlandschaft und genossen die Aussicht. Hier hat es mir sehr gefallen.

Lange war die Aussicht allerdings nicht und es ging wieder über breite Waldwege weiter. Der Weg wurde aber auch wieder schmaler und es ging wieder steil bergan.  Den Abstecher zu den Ederklippen haben wir nicht unternommen. Er wird beschildert. Schade, dass die Ederklippen von Holzhausen nicht auf dem Weg liegen 🙁

Weitblick

Weitblick

schmaler Weg , 100 Höhenmeter mussten wir hoch wandern

schmaler Weg , 100 Höhenmeter mussten wir hoch wandern

bald haben wir die Höhe erreicht

bald haben wir die Höhe erreicht

Bank mit Aussicht

Bank mit Aussicht

Der Weg wurde nun wieder breiter und man hatte zwischendurch nochmal etwas Aussicht.

Weiter auf breitem Waldweg kurz vor Battenberg dann nochmal diese Aussicht. Ruhig war es hier aber nicht. Die Autos von der nahen Straße waren ganz schön laut.

Wiesen

Wiesen

Festhalle

Wir kamen raus an der Festhalle in Battenberg und liefen dann nochmal über einen kleinen Pfad zurück zum Auto.  GESCHAFFT

Mir hat die Extratour Drachenflug ganz gut gefallen, Heike war nicht ganz so begeistert. Die Wegmarkierungen müssten  mal wieder frisch gemalt werden und auch freigeschnitten werden. Ab und an mussten wir nämlich zurück gehen, weil wir die Markierung nicht gesehen hatten. Die Sitzgelegenheiten sind etwas in die Jahre gekommen. Schön ist wirklich die Aussicht auf die Eder, Dodenau und Reddighausen. Macht Euch doch einfach mal Eure eigene Meinung und wandert die Tour. Mich würde interessieren wie ihr die Tour so seht. Auf alle Fälle tat die Luft gut. In Battenberg kann man gut einkehren und sich nach der Wanderung stärken. Link siehe unten 🙂 und wie bereits erwähnt, wer noch Lust auf mehr WANDERN hat, rauf auf den Kellerturm.

http://www.traumhaftes-wandermaerchen.de/index.php/drachenflug

http://alt-battenberg.de/